Grusswort

Chronik

mehr »

Grußwort
Eva John - Erste Bürgermeisterin der Stadt Starnberg

Starnberg bekommt wieder ein Brauhaus! Auch wenn es nicht direkt in Starnberg, sondern in der Gemeinde Berg in Höhenrain gelegen ist, trägt es dennoch den klangvollen Namen „Starnberger Brauhaus“. Nach mehr als 100 Jahren ohne echtes „Starnberger Bier“ freuen wir uns sehr über die mutige und leidenschaftliche Initiative der beiden Unternehmer, Florian Schuh und Karl Heinz Krawczyk. Herzlichen Dank an Sie beide! Sie erfüllen sich mit der Gründung der neuen Brauerei nicht nur den langgehegten Traum Ihr eigenes Bier zu brauen. Sie erfüllen auch den Traum der Starnberger endlich wieder ein regionales Bier unser Eigen zu nennen. Wir freuen uns sehr darauf, 2016 mit der ersten „Starnberger Helle“ auf Sie und Ihre produktive Idee anzustoßen!

Viel Erfolg wünscht Ihnen
Ihre
Eva John

Christoph Winkelkötter, gfw Starnberg

Als Wirtschaftsförderer freue ich mich natürlich über jedes neugegründete Unternehmen, das unseren Landkreis bereichert. Ganz besonders gefällt es mir, wenn es sich dabei um ein Unternehmen handelt, das auch noch so hervorragend zu unserem traditionsreichen bayrischen Standort passt! Nach mehr als 100 Jahren wird nun endlich wieder ein Starnberger Bier gebraut, ich bin sehr stolz auf diese Nachricht.

Zwei erfolgreiche Geschäftsmänner mit einer spontanen Idee und hochmotiviert in deren Umsetzung. Dazu eine engagierte Gemeinde, die ein passendes Grundstück liefern kann. Zusammen sind das die richtigen Zutaten für eine vielversprechende Karriere. Ich wünsche Florian Schuh und Karl Heinz Krawczyk alles Gute mit dem Starnberger Brauhaus und bin überzeugt, sie werden ein fester und erfolgreicher Bestandteil unserer Unternehmenslandschaft. Ich freue mich sehr, mit dem ersten Glas STARNBERGER HELL anzustoßen und hoffe, die beiden fördern ihrerseits mit ihrem Produkt fortan viele „Wirtschaften“ in der Region!

Viel Erfolg wünscht Ihnen
Ihr
Christoph Winkelkötter